Zukauf von Brunel: Europcar baut Mobilitätsangebot aus

Autoflotte › Nachrichten › Flotten-News › Europcar baut Mobilitätsangebot aus

Weitere Nachrichten

| Besser alleine | Opel gewährt Einblick in geheimes Prüfzentrum | VMF-Mitglieder bei größeren Fuhrparks top| Autonom ist nicht gleich autonom | Eilige Chefsache | Kia plant 40 Flottenzentren

09.09.2016

Zukauf von Brunel

Europcar baut Mobilitätsangebot aus

Europcar übernimmt Brunel, einen Londoner Anbieter von Fahr- und Chauffeurdienstleistungen.

Die Europcar Gruppe übernimmt Brunel, einen Londoner Anbieter von Fahr- und Chauffeurdienstleistungen. Wie die Mietwagenfirma mitteilte, sprechen die Services insbesondere Unternehmen an, die über eine große Bandbreite an Branchen aktiv sind, wie beispielsweise Investmentbanken, Anwaltskanzleien, Beratungsfirmen und Finanzinstitutionen.

Mit der Akquisition will Europcar sein Mobilitätsangebot ausbauen. Damit sei man in der Lage, die höchsten Erwartungen von Geschäftskunden durch maßgeschneiderte Dienstleistungen zu erfüllen, hieß es. Brunel bietet zum Beispiel spezielle Zusatzdienste für Roadshows und Eventmanagement. Aufgrund eines weltweiten Partnernetzwerkes sind diese Services derzeit in 75 Ländern in 480 Städten verfügbar. (red)

Copyright &copy 1998 - 2016 Autoflotte online
(Foto:

Zurück Kommentar Drucken Newsletter-Abo Heftabo

Newsletter

Immer gut informiert.

Der Autoflotte Newsletter informiert Sie zweimal pro Woche (Di und Do) über alle wichtigen Themen aus der Fuhrparkbranche. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein.

Kommentar verfassen

Ihr Name* E-Mail* Ihr WohnortOriginal Artikel

Über den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!