VW Touran

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW VW Touran
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing VW Touran

 

 

Der VW Touran II ist ein Kompaktvan von Volkswagen. Er basiert wie auch der Golf VII auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Der Touran II ist etwa 13 cm länger und 3 cm breiter als das Vorgängermodell Touran I. Dadurch gibt es mehr Platz für alle Passagiere. Wie bisher gibt es gegen Aufpreis eine dritte Sitzreihe. Sein Kofferraumvolumen beträgt 743 Liter, bei umgeklappten Rücksitzen sind es bis zu 1980 Liter. Insgesamt fünf Radio- und Radio-Navigationsgeräte sind für den Touran erhältlich. Sie bieten die Einbindung von Smartphones per MirrorLink, CarPlay (Apple) und Android Auto (Google). Das Angebot an Fahrerassistenzsystemen wurde ausgebaut. Erhältlich sind beispielsweise ACC (adaptive Geschwindigkeitsregelung), Spurwechselassistent, „Blind Spot Sensor mit Ausparkassistent“, Parklenkassistent, Multikollisionsbremse und ein Anhänger-Rangierassistent.

Es gibt eine elektrische Heckklappenöffnungsfunktion, die man per Fußbewegung und Taste im Cockpit bzw. auf dem Schlüssel oder an der Heckklappe betätigen kann. Die Basismotorisierung bildet der 1,2-Liter-TSI-Motor mit 81 kW (110 PS), darüber zwei Ottomotoren mit wahlweise 1,4 Litern und 110 kW (150 PS) oder 1,8 Litern mit 132 kW (180 PS). Bei den Dieselmotoren gibt es als Basismotor einen 1,6-Liter-TDI-Motor mit 81 kW (110 PS), daneben stehen zwei weitere Dieselmotoren mit 2,0 Litern und 150 oder 190 PS zur Verfügung. Später sollte ein Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von 220 PS folgen. Offiziell präsentiert wurde der neue Touran auf dem Genfer Autosalon im März 2015. Am 26. Mai 2015 war der Produktionsstart im Werk Wolfsburg. Der Touran II ist in Deutschland seit April 2015 bestellbar. Die ersten Fahrzeuge wurden im September 2015 ausgeliefert.

Ein Van [væn] ist im deutschen Sprachgebrauch ein Kraftfahrzeug mit fünf bis sieben, in seltenen Fällen auch bis zu neun Sitzen (mit durchgehender Sitzbank vorne), das sich dank eines variablen Sitzkonzepts, in der Regel auch hinten mit Einzelsitzen, sowie einer hohen Silhouette deutlich variabler nutzen lässt als ein herkömmlicher Kombi. Im weiteren Sinne werden damit alle Arten von PKW mit erhöhter Karosserie, Hochdachkombis und Kleinbusse bezeichnet. Nicht zu den Vans gehören die mehr oder weniger geländegängigen Sports Utility Vehicle (SUV).

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!