Tesla Model 3

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Tesla Model 3
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Tesla Model 3

 

 

Das Tesla Model 3 ist ein zukünftiges Modell von Tesla. Die Limousine mit elektrischem Antrieb ist als Prototyp am 31. März 2016 vorgestellt worden. Auf Basis des Model 3 soll, analog zu den Modellen S und X, auch ein SUV-Crossover mit der Bezeichnung Model Y auf den Markt kommen. Das Model 3 wurde unter dem Arbeitstitel BlueStar geplant und sollte als „Model E“ bezeichnet werden. Für Fahrzeuge war dieser Name jedoch nicht mehr verfügbar. Die jetzige Bezeichnung wurde am 16. Juli 2014 per Twitter veröffentlicht.

Tesla sieht im Model 3 den dritten und letzten Schritt in seiner dreistufigen Strategie, Elektroautos massentauglich zu machen. Tesla kündigte im September 2015 an, das Model 3 im März 2016 der Öffentlichkeit vorstellen zu wollen. In den Morgenstunden des 31. März 2016 bildeten sich lange Schlangen von wartenden Kunden vor den Tesla-Verkaufsstellen weltweit, um das Auto mit einer Anzahlung von 1.000 USD bzw. 1.000 € unverbindlich vorzubestellen. Während der Präsentation des Autos wurde bekannt, dass in weniger als 24 Stunden bereits über 115.000 Reservierungen für eine spätere Bestellung eingegangen waren. Nach zwei Tagen waren ca. 276.000 Fahrzeuge reserviert. Nach einer Woche war die Zahl der Vorbestellungen auf 325.000 gestiegen, was Tesla mit einem Auftragswert von 14 Mrd. Dollar gleichsetzte. Eine Woche später lagen die Vorbestellungen laut Tesla bei etwa 400.000. Spätere Angaben zu den Vorbestellungszahlen machte Tesla nicht mehr. Zum Vergleich: Bisher galt der Nissan Leaf mit 200.000 verkauften Modellen als das beliebteste Elektroauto auf dem Markt. Diese Marke hat das Tesla Model 3 zumindest in Hinblick auf die abgegebenen Reservierungen bereits jetzt überschritten.

Nach Angaben von Tesla sei das Interesse organisch entstanden, das heißt das Produkt sei von Tesla nicht beworben worden. Auch bei den Mitbewerbern hinterließ die Vorstellung Eindruck. Auf der Daimler-Hauptversammlung am 6. April äußerten Aktionäre Besorgnis, dass Mercedes, wo man sich selbst als einer der Technologieführer sieht, den Tesla-Modellen mittelfristig kein gleichwertiges Modell entgegensetzen kann. Anstatt des 17-Zoll-Bildschirmes im Hochformat der Modelle S und X haben die Prototypen des Modell 3 einen Bildschirm im Breitformat, damit ihn Beifahrer besser nutzen können. Es gibt keine herkömmliche Instrumenteneinheit, das Armaturenbrett ist hinter dem Lenkrad ebenso leer wie auf der Beifahrerseite.

Den Start der Serienfertigung plant Tesla unter Vorbehalt für den 1. Juli 2017. Erste Auslieferungen in den Vereinigten Staaten werden nicht vor Ende 2017 erwartet. Die Produktion soll im Laufe des Jahres 2018 voll anlaufen. Der Verkaufspreis soll in den USA etwa 35.000 USD betragen. Dies entspricht zum Präsentationszeitpunkt ca. 31.000 €, wobei keine Steuern (z. B. Umsatzsteuer) oder weitere Abgaben, die außerhalb der USA anfallen, berücksichtigt sind. Die genauen technischen Daten sind noch nicht bekannt, als Reichweite sind jedoch mindestens 215 Meilen (346 km) nach EPA-Fahrzyklus angekündigt, sowie eine Beschleunigung von ca. 6 Sekunden auf 60 mph bzw. 100 km/h. Mit einem Preis ab US$ 35.000 wird das Modell 3 wesentlich günstiger als die bisherigen Tesla-Modelle. Das Design ist an das Model S bzw. an klassische Limousinen angelehnt, die Länge soll dem BMW 3er oder der Mercedes-Benz C-Klasse entsprechen. Das Auto hat vier Türen, fünf Sitzplätze und zwei Kofferräume (vorne und hinten). Als Besonderheit soll ähnlich wie beim Model X ein sehr großes Glas-Panorama-Dach eingebaut werden. Auch das Model 3 wird zum autonomen Fahrbetrieb nach dem SAE-Level-5-Standard vorbereitet sein, was dann jedoch noch einer nachladbaren Software mit entsprechender Funktionsweise bedarf, die bis zum Verkaufsstart aber ebenfalls in ausreichender Entwicklungsreife verfügbar sein soll.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!