Streetscooter Work L: Mehr Platz für Pakete

Autoflotte › Nachrichten › Flotten-News › Mehr Platz für Pakete

Weitere Nachrichten

| Mehr Hilfen für die Lastesel | Neuer Eigentümer für ATU | Johan Friman verlässt Leaseplan Deutschland| Neuer Einstiegsdiesel | Kombi-Kraxler von Mercedes | Komplettservice mit Stern

21.09.2016

Streetscooter Work L

Mehr Platz für Pakete

Die Post hat eine Langversion seines Elektrotransporters Streetscooter entwickelt

Der Elektro-Transporter der Post bekommt einen großen Bruder. Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (22. bis 29. September) feiert der Streetscooter Work L Premiere, der mit 8.000 Litern Ladekapazität doppelt so viel Platz bietet wie das kleinere Work-Modell. Insgesamt können bis zu 150 Pakete in dem Lieferwagen verstaut werden, die Zuladung darf bis zu eine Tonne betragen. Dazu gibt es einen stärkeren Motor und neue Lithium-Ionen-Akkus, die eine Reichweite von 100 Kilometern ermöglichen sollen.

Bis Ende des Jahres will die Deutsche Post DHL Group mehr als 170 der neuen, selbst entwickelten Transporter auf die Straße bringen. Sie sollen sowohl für die kombinierte Zustellung von Paketen und Briefen als auch in der reinen Paketzustellung eingesetzt werden. Von der kleineren Variante Streetscooter Work fahren bislang rund 1.000 Exemplare durch Deutschland, pro Fahrzeug rechnet die Post mit Einsparungen von drei Tonnen CO2 gegenüber dem Einsatz konventionell angetriebener Lieferwagen.

Darüber hinaus präsentiert die Post-Tochter Streetscooter in Hannover auch eine Variante mit Drei-Seiten-Kipper-Aufbau. So soll das Elektromobil auch für kommunale Dienste interessant werden. (SP-X)

Copyright &copy 1998 - 2016 Autoflotte online
(Foto: Deutsche Post DHL)

Zurück Kommentar Drucken Newsletter-Abo Heftabo

Newsletter

Immer gut informiert.

Der Autoflotte Newsletter informiert Sie zweimal pro Woche (Di und Do) über alle wichtigen Themen aus der Fuhrparkbranche. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein.

Kommentar verfassen

Ihr Name* E-Mail* Ihr WohnortOriginal Artikel

Über den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!