Renault Clio

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Renault Clio
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Renault Clio

 

 

Renault Clio IV (Typ X98) bezeichnet die vierte Generation des Kleinwagen Clio von Renault. Der Clio der vierten Generation (Typ X98) feierte auf dem Pariser Autosalon Ende September Premiere und wird offiziell seit dem 10. November 2012 angeboten. Er wurde offiziell als Fünftürer vorgestellt, wobei die Griffe der hinteren Türen auf Höhe der Seitenscheibe unauffällig angebracht sind und der Wagen somit wie ein Dreitürer aussieht. Ein echter Dreitürer wird vorerst nicht mehr angeboten. Der Grandtour genannte Kombi folgte im März 2013. Die vierte Clio-Generation basiert auf einer veränderten Version der Renault-Nissan Plattform B, deren ursprüngliche Form bereits in den beiden Vorgängermodellen verwendet wurde. Bei den Motoren gibt es einen neu entwickelten Dreizylinder-Turbo-Benziner mit 0,9 l Hubraum und 66 kW (90 PS), der als Energy-Version mit Start-Stopp-Automatik und Energierückgewinnung 4,5 l Super/100 km verbraucht. Weiterhin gibt es den 1,2-Liter-Vierzylinder mit jetzt 54 kW (73 PS). Im Frühjahr 2013 kam der TCe 120 auf den Markt. Das Vierzylinder-Turbotriebwerk leistet 88 kW (120 PS), hat ein maximales Drehmoment von 190 Nm und ist mit einem Doppelkupplungs-Getriebe (EDC) ausgestattet.

Bei den Dieselmotoren ist der aus dem Vorgängermodell bekannte 1,5-Liter-dCi in einer überarbeiten Variante mit einer Leistung von 55 kW bis 81 kW erhältlich. Es werden 5 und 6 Gang Schaltgetriebe angeboten. Seit Ende 2012 wird zudem das auf dem Clio IV aufbauende Elektroauto Renault ZOE mit 65-kW-Elektromotor angeboten. Der erste Clio löste Mitte 1990 die zweite Generation des Renault 5 ab. Die seit Mitte 1999 erhältliche Stufenheckversion des Clio trägt die Bezeichnung Renault Thalia oder (bis zur zweiten Generation) Renault Clio Symbol und erfreut sich vor allem in Osteuropa großer Beliebtheit. In Mexiko trug die dritte Generation auch den Namen Renault Euro Clio. Die ältere Version wurde im asiatischen Raum entsprechend in Renault Clio Classic umbenannt und wird weiterhin parallel zur aktuellen Generation produziert.

Die zweite Generation wurde auch als Renault Clio Grande oder Renault Clio Storia montiert. Zum Ende der ersten sowie zweiten Generation gab es noch den als günstiges Sondermodell ausgelegten Renault Clio Campus. In Asien, Süd- und Zentralamerika wird die Modellgeneration der 2010er Jahre auch als Nissan Platina angeboten. Der Symbol dagegen hat sich mittlerweile zu einem eigenständigen Modell entwickelt. Der Begriff „Phase“ verweist bei Renault-Modellen auf die jeweiligen Facelifts der entsprechenden Modellreihe. So handelt es sich beispielsweise beim Clio II der Phase II um ein Modell der zweiten Generation mit dem ersten Facelift. Der Clio IV von 2012 war das erste Fahrzeug, mit dem der neue Chefdesigner von Renault, Laurens van den Acker, seine mit dem Renault DeZir vorgegebene neue Design-Linie in ein Serienfahrzeug umsetzte.  Auf der technischen Basis des Clio wird seit 2013 der Mini-SUV Captur produziert.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!