Porsche Macan

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Porsche Macan
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Porsche Macan

 

 

Der Porsche Macan ist ein SUV des Automobilherstellers Porsche. Der Wagen wurde am 20. November 2013 vorgestellt und wird seit Anfang 2014 vermarktet. Er ist kleiner als der Porsche Cayenne und basiert auf dem Audi Q5 (Modularer Längsbaukasten). Juristisch gesehen handelt es sich sogar nur um eine Variante des Audi Q5, da er dessen Typenzulassung übernimmt. Die Übernahme der Typenzulassung gestattet es, weiterhin das Kältemittel R134a für die Klimaanlage zu verwenden, was für Neuentwicklungen nicht gestattet ist. Die vollständige Fertigung und Montage des Macan findet im Porsche-Werk Leipzig statt.

Das Modell stellt die fünfte Modellreihe von Porsche dar. Der Einstiegspreis des Macan liegt in Deutschland bei 55.669 €. (Stand 2016) Porsche möchte einen Absatz von jährlich über 60.000 Stück erzielen. Wie schon beim Cayenne, dem großen Geländewagen, hofft Porsche sein Geschäft durch zusätzliche neue Modelle zu erweitern. Dabei müsse es laut Porsche hingenommen werden, wenn sich das Image der Marke etwas ändert: „In China zum Beispiel ist Porsche wegen des mächtigen SUV weniger als Sportwagenlegende bekannt denn als Hersteller großer Geländewagen“. Das Modell wurde über 100.000 Mal verkauft (Stand: 24. Juni 2015) und ist damit ein Beispiel für die fortlaufende Strategie des Automobilherstellers, sein Produktprogramm vielfältiger zu gestalten. Der Arbeitstitel für das Entwicklungsprojekt lautete Cajun.

Der Name Macan stammt aus dem Indonesischen und heißt übersetzt Tiger. Abweichend von der indonesischen Aussprache (mat͡ʃɑn) wird die Modellreihe jedoch makɑn gesprochen, da dies sprachlich übergreifend leichter auszusprechen sei. Das indonesische Wort makan, das (in etwa) makɑn ausgesprochen wird, hat hingegen die Bedeutung „essen“. Ab April 2014 wurden ein Diesel- und zwei Benzinmotoren angeboten. Die beiden V6-Benzinmotoren mit zwei Turboladern leisten im Macan S (3,0 Liter Hubraum) maximal 250 kW (340 PS) und im Macan Turbo (3,6 l) bis zu 294 kW (400 PS). Der 3,0-Liter-V6-Dieselmotor im Macan S Diesel leistet bis zu 190 kW (258 PS).

In China und Brasilien ist der Macan auch mit einem 2,0-Liter-Reihenvierzylinder mit Turbolader (TFSI) und 174 kW (237 PS) erhältlich. Leistungsreduzierte V6-Diesel-Versionen sind nur in Belgien und Norwegen (155 kW/211 PS) oder Italien (184 kW/250 PS) erhältlich. Auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2016 präsentierte Porsche den Turbo mit einem Performance Paket. Die Leistung steigt dabei um 30 kW (44 PS), das Drehmoment um 50 Nm. Auf 100 km/h beschleunigt das Fahrzeug in 4,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit steigt gegenüber dem Turbo um 6 km/h auf 272 km/h. Bestellt werden kann das Performance Paket seit September 2016, die ersten Fahrzeuge werden im Dezember 2016 ausgeliefert.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!