Peugeot 3008

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Peugeot 3008
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Peugeot 3008

 

 

Der Peugeot 3008 ist ein Kompakt-SUV des französischen Autoherstellers Peugeot auf Basis des 308 sowie des Citroën C4 Picasso und des größeren Modells 5008. Peugeot stuft ihn als Crossover ein. Als Konzeptfahrzeug Prologue Hymotion4 war er auf der Mondial de l’Automobile in Paris im Herbst 2008 erstmals zu sehen. Die Serienversion wurde im März 2009 auf dem Genfer Auto-Salon gezeigt. Ende 2016 kam die zweite Generation auf den Markt. Im Oktober 2013 wurde der 3008 optisch überarbeitet. Er besitzt nun das Familiendesign wie der kurz zuvor erneuerte 308. Der 3008 wird serienmäßig mit ESP und Bremsassistent (EBA) ausgerüstet.

Der Innenraum entspricht weitgehend dem des 5008 und erinnert durch seinen Aufbau an das Cockpit eines Flugzeuges. Gegen Aufpreis wird ein 1,60 m² großes Panorama-Glasdach eingebaut. Außerdem gibt es im 3008 ein Head-up-Display. Ebenfalls aufpreispflichtig sind die als Grip Control bezeichnete intelligente Traktionskontrolle, sowie ein dynamischer Wankausgleich. Der Kofferraum, der durch eine zweigeteilte Heckklappe zugänglich ist, fasst zwischen 432 und 1604 Litern. Der Cw-Wert beträgt 0,3. Darüber hinaus verfügt der 3008 serienmäßig über eine elektrische Feststellbremse, Regen- sowie Lichtsensoren. Neben dem serienmäßigen Anfahrassistenten sind diverse Einparkhilfen als Sonderausstattung erhältlich. Für den 3008 sind vier Linien erhältlich: Access, Active, Allure und Business Line.

Die Basisversion Access mit dem 88-kW-Ottomotor kostet 22.350 €, das teuerste Modell Business Line mit 110-kW-Dieselmotor 28.571 €, mit Sechsstufen-Automatikgetriebe und dem 120-kW-Dieselmotor 31.971 € (Grundpreise, Stand: 17. April 2012). Der Diesel-Hybrid ist als HYbrid4 99g für 34.150 €, als HYbrid4 mit serienmäßigem Navigationssystem für 36.150 € erhältlich. Außerdem gibt es seit Mai 2012 das auf 350 Einheiten limitierte Sondermodell Roland Garros, dessen Hauptunterscheidungsmerkmal von den übrigen Modellen abgedunkelte Bi-Xenon-Scheinwerfer sind. Neben der Basis werden die Motoren des Modells 308 genutzt, allerdings nur eingeschränkt; die Triebwerke, die zur Verfügung stehen, wurden optimiert. Zur Auswahl stehen zwei Otto- und drei Dieselmotoren. Die 1,6-Liter-Benziner leisten 88,110 bzw. 115 kW (120 und 156 PS). Die Dieseltriebwerke bringen es auf Leistungen von 82, 110 und 120 kW (112, 150 und 163 PS). Ein schwächerer Dieselmotor mit 80 kW (109 PS) erfüllte nur die Euro-4-Norm und wurde 2010 durch eine Ausführung mit 82 kW (112 PS) ersetzt, die wie alle anderen auch die Abgasnorm Euro 5 erfüllt.

Seit Februar 2015 wird auch der bereits bekannte e-THP 130 im Peugeot 3008 eingesetzt, er erfüllt die EURO6-Norm. Der 1.6-Liter-HDi-FAP-Diesel wird neben einem manuellen 6-Gang-Getriebe auch mit einem automatisierten Getriebe angeboten. Dieses EGS6 erlaubt den Entfall des Kupplungspedals und bietet mit seinen zwei Modi „manuell“ oder „automatisch“ eine günstige Alternative zu den klassischen Automatikgetrieben. Im manuellen Modus erfolgt der Gangwechsel durch Betätigung des Schalthebels oder durch Wippen hinter dem Lenkrad. Im automatisierten Modus erlaubt dieses Getriebe, dank seines elektronischen, auf den Schaltwechselmoment optimierten Managements, eine Verbrauchsreduzierung im Vergleich zu klassischen manuellen Getrieben. Der 1,6-Liter-Diesel erreicht hierdurch einen Verbrauchswert von 4,9 l/100 km im gemischten Zyklus, was einer CO2-Emission von 130 g/km entspricht. Seit März 2010 gibt es auch ein 2,0-Liter-Modell mit Automatikgetriebe und 110 kW Leistung.

Der Peugeot 3008 ist seit März 2011 als Fahrzeug mit Diesel-Hybridantrieb – zunächst in einer Limited Edition – erhältlich. Als Basis wird der 2,0-HDi-Motor mit 1997 cm³ Hubraum und 120 kW (163 PS) Leistung eingesetzt, der den 3008 zusammen mit einem 27-kW-(37-PS-) Elektromotor antreibt. Der Dieselantrieb wirkt dabei nur auf die Vorder-, der Elektroantrieb lediglich auf die Hinterachse. Seit September 2011 ist das Hybridmodell in zwei verschiedenen Versionen (HYbrid4 99g und HYbrid4) erhältlich. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 3,8 bzw. 4,0 l/100 km, der CO2-Ausstoß bei 99 bzw. 104 g/km. Der Verkauf der Hybrid-Version in Deutschland wurde im März 2015 eingestellt. Ende Mai 2016 präsentierte Peugeot die zweite Generation des 3008, die öffentliche Weltpremiere fand im Herbst 2016 auf der Mondial de l’Automobile in Paris statt. Am 29. Oktober 2016 kam das Fahrzeug zu den Händlern. Auf Basis der zweiten Generation wird auch der Opel Grandland X aufbauen. In China löste die zweite Generation den Peugeot 4008 ab. Da die erste Generation des 3008 dort weiterhin angeboten wird und Mitte 2016 sogar nochmals überarbeitet wurde, wird der 3008 II in China auch als Peugeot 4008 vertrieben.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!