Leihwagen – Kurzzeitmiete

Der Leihwagen als flexibel zu mietendes Auto

Die meisten Bundesbürger besitzen zwar ein Auto, mit dem sie beispielsweise täglich zur Arbeit fahren. Es gibt allerdings andererseits einige Situationen, in denen es notwendig ist, einen Leihwagen in Anspruch zu nehmen. Dies kann beispielsweise im privaten Bereich dann der Fall sein, wenn das eigene Auto mehrere Tage in der Werkstatt ist, weil eine größere Reparatur durchgeführt werden muss. Aber auch Personen, die kein eigenes Fahrzeug besitzen, können den Leihwagen als optimale Lösung nutzen.

Kurzzeitmiete als flexibel einsetzbare Variante

Wenn Sie ein Auto mieten möchten, wird am Markt zwischen der Kurzzeitmiete und der Langzeitmiete unterschieden. Die Langzeitmiete ist insbesondere im gewerblichen Bereich anzutreffen, wenn Unternehmen beispielsweise ein Auto mieten, dass als zukünftiger Dienstwagen für einen bestimmten Zeitraum genutzt werden soll. Der Leihwagen, oft als Kurzzeitmiete bezeichnet, ist demgegenüber ein Mietwagen für Selbstfahrer, der über einen relativ kurzen Zeitraum genutzt wird. Wenn Sie beispielsweise eines Sprinter mieten möchten, um damit für einen oder mehrere Tage einen privat oder beruflich bedingten Umzug durchzuführen, bietet sich diese Kurzzeitmiete definitiv als optimale Lösung an. Grundsätzlich sind es die folgenden Arten von Leihwagen, die je nach Anbieter im Rahmen der Kurzzeitmiete zur Verfügung gestellt werden:

  • Pkw
  • Anhänger
  • Transporter
  • Lkw

Im Prinzip sind es demnach alle erdenkliche Fahrzeugtypen, die mittels der Kurzzeitmiete angeboten werden, wenn Sie ein Auto leihen bzw. günstig ein Auto mieten möchten. Wichtig ist allerdings, dass Leihwagen bestimmten Bedingungen unterliegen, die Sie als Kunde auf jeden Fall kennen sollten.

Was ist bei der Kurzzeitmiete zu beachten?

Im privaten Bereich wird die Kurzzeitmiete oftmals dann genutzt, wenn Sie für einen oder wenige Tage ein Auto mieten möchten. Häufige Gründe, die Ursache für die Nutzung von Leihwagen sind, bestehen beispielsweise in:

  • Wochenendtrip
  • Eigenes Fahrzeug in der Werkstatt
  • Kein eigenes Auto vorhanden
  • Umzug
  • Transport größerer Gegenstände

Unabhängig von der Nutzung von der Art des Leihwagens sollten Sie bei der Kurzzeitmiete einige Punkte beachten. Dazu gehört zum Beispiel, dass solche Leihwagen stets entsprechend ihrer Nutzungsart zu versichern sind. Daraus resultiert, dass die im Mietvertrag enthaltenen Versicherungsprämien in aller Regel höher als bei der Langzeitmiete oder der Dauernutzung von Fahrzeugen sind. Darüber hinaus ist zu beachten, dass solche Leihwagen als Selbstfahrer von Mietfahrzeug zuzulassen sind. Dies ist zwar weniger für Kunden interessant, aber natürlich muss sich der Vermieter an diese Vorgaben halten.

Aus Kundensicht ist es empfehlenswert, dass Sie den Mietwagen vor erster Inanspruchnahme auf eventuelle Schäden untersuchen. Sollten sich am Fahrzeug Beschädigungen zeigen, ist es dringend angeraten, diese dem Vermieter zu melden und schriftlich zu dokumentieren, bevor Sie das Fahrzeug in Gebrauch nehmen. Ebenfalls sollten Sie auf eine ausreichende Versicherung achten, denn nicht bei allen Leihwagen ist neben der Kfz-Haftpflichtversicherung auch eine Vollkaskoversicherung enthalten. Diese ist jedoch empfehlenswert, denn ansonsten müssen Sie für Schäden, die Sie am Fahrzeug selbst verschuldet haben, aufkommen.

Fazit: Leihwagen mittels Kurzzeitmiete als flexible Lösung

Der Leihwagen, den Sie über die Kurzzeitmiete erhalten, stellt in vielen Fällen eine kurzfristig realisierbare und flexible Lösung dar. Ob Sie das Fahrzeug zum Organisieren eines Umzugs nutzen möchten, größere Gegenstände transportieren oder das Auto als Ersatz für Ihr eigenes Fahrzeug in Anspruch nehmen wollen: Die Einsatzmöglichkeiten der Kurzzeitmiete sind äußerst vielfältig und somit flexibel. Lediglich einige Punkte sollten Sie beachten, wie zum Beispiel eine ausreichende Versicherung und die Nutzungsbedingungen bezüglich des Fahrzeuges.

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!