Range Rover Sport

 

 

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Range Rover Sport
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Range Rover Sport

Der Range Rover Sport ist ein Geländewagen, der seit 2005 angeboten wird. Die erste Generation basierte auf der Plattform des Land Rover Discovery, wurde aus Marketinggründen jedoch unter der imageträchtigeren Bezeichnung Range Rover verkauft, wodurch eine andere, jüngere Käuferschicht angesprochen werden sollte. Die Einführung begann im Februar 2005. Die zweite Generation, die nicht mehr auf dem Land Rover Discovery, sondern auf dem neuen Range Rover basiert, auch wenn 75 % der Teile anders sind, wurde am 26. März 2013 in New York City vorgestellt. Markteinführung in Europa war am 20. September 2013.

Der Range Rover Sport ist wie der Discovery mit dem Terrain-Response-System ausgestattet, welches den Allradantrieb per Drehschalter an verschiedene Untergründe anpasst, die Luftfederung ist beim Range Rover Sport immer serienmäßig. Die Bezeichnung „Sport“ soll – bei ähnlicher Motorisierung wie beim großen Range Rover – das dynamischere Fahrverhalten verdeutlichen, das nicht zuletzt auch durch geringere Abmessungen und niedrigeres Gewicht möglich wird. Im Sommer 2010 wurde ein Facelift am Range Rover Sport vorgenommen. Dabei wurden Scheinwerfer sowie Heckleuchten geändert, was auch modifizierte Schweller mit sich brachte. Im Juli 2011 wurde der TDV6-Motor überarbeitet, der hier 211 PS leistet. Er wurde zudem mit einer neuen Achtstufen-Automatik ausgerüstet, die weniger Kraftstoff verbraucht. Als Ergänzung in der Motorenpalette kam der SDV6 mit 256 PS hinzu, der den TDV6 von oben und den TDV8 von unten ersetzt.

Die zweite Generation ist europaweit am 20. September 2013 erschienen. Sie zeichnet sich durch eine deutliche Gewichtsreduktion aus, die durch eine vollständig aus Aluminium gefertigte Karosserie erreicht wird. Technisch basiert das Modell auf der vierten Range Rover-Generation. Viele Komponenten wie Fahrwerk, Bordelektronik, Getriebe und Aufhängung wurden übernommen. Das Fahrzeug ist in diversen Ausstattungslinien verfügbar die sich alle durch unterschiedliche serienmäßige Extras unterscheiden und aufeinander aufbauen: S/SE; HSE; HSE Dynamic und Autobiography Dynamic. Im Vergleich zum Vorgänger wurden die Geländefähigkeiten verbessert.

Der Range Rover Sport ab dem Modelljahr 2014 besitzt eine maximale Wattiefe von 850 mm. Neue Bordsystem wie „Wade Sensing“ das durch Radar-Sensoren in den Außenspiegeln die Wassertiefe rund um das Fahrzeug messen kann ermöglichen eine sichere Fahrt auf unbekannten Strecken. Erstmals beim Range Rover Sport hat man sich bei dieser Generation von Seiten des Herstellers dazu entschieden zwei unterschiedliche Antriebsvarianten für unterschiedliche Ansprüche anzubieten. Grundsätzlich ist das Fahrzeug immer mit Allradantrieb ausgestattet. Jedoch gibt es zusätzlich zum bereits bekannten System mit Untersetzungsgetriebe und Differentialsperre eine weniger aufwendige und 18 kg leichtere, aber nicht so leistungsfähige Version mit einem Torsendifferential als Serienausstattung. Dieses ist für den Betrieb auf befestigten Straßen ausgelegt und bietet genug Traktion im Alltagsgebrauch. Die Version mit dem bekannten System wird besonders für Geländefahrten und den Zugbetrieb mit Anhänger empfohlen.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!