Ford Kuga

 

 

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Ford Kuga
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Ford Kuga

Der Ford Kuga ist ein Pkw-Modell des Automobilherstellers Ford. Es handelt sich dabei um einen SUV, das im Herbst 2007 auf der Frankfurter IAA als seriennahe Studie debütierte. Im Frühjahr 2008 wurde auf dem Genfer Autosalon das Serienmodell vorgestellt. Das Kinetic-Design orientiert sich am Ford-Iosis-X-Konzeptfahrzeug aus dem Jahr 2006. Der auf dem Ford Focus/C-MAX basierende Wagen wurde von Anfang 2008 bis Herbst 2012 im saarländischen Ford-Werk in Saarlouis hergestellt.

Die zweite Generation erschien im Frühjahr 2013 auf der Basis des Ford Focus ’11 und ist als Weltauto weitestgehend identisch mit dem bereits seit Mitte 2012 auf dem US-amerikanischen Markt angebotenen Ford Escape. Die Fahrzeuge für den europäischen Markt laufen im spanischen Valencia vom Band. Bereits Anfang 2011 wurde auf der LA Auto Show die zweite Modellgeneration des Ford Kuga vorgestellt. Diese folgt der „One Ford“-Strategie, ähnlich wie beim Ford Focus ist die zweite Generation ein Weltauto, um Entwicklungskosten einzusparen. Das Design des Fahrzeugs orientiert sich an der ersten Modellgeneration des Ford Kuga. In Nordamerika ist das SUV als dritte Modellgeneration unter dem Namen Ford Escape bereits seit Mitte 2012 erhältlich. In Europa erfolgte die Markteinführung am 9. März 2013, wobei das Modell erstmals auf dem Genfer Auto-Salon im März 2012 präsentiert wurde. Gebaut werden die Fahrzeuge für den europäischen Markt im spanischen Werk Almussafes bei Valencia.

Der Gepäckraum der zweiten Kuga-Generation ist um 46 Liter größer als beim Vorgänger. Außerdem bilden die zusammengeklappten Rücksitze gemeinsam mit dem in der Höhe verstellbaren Gepäckraumboden eine durchgehend ebene Ladefläche. Das Fahrzeug war in Genf erstmals mit einer automatisch öffnenden Heckklappe mit Fußsensor ausgestattet. Hierzu ist ein Sensor unter dem Heckstoßfänger angebracht, der die Fußbewegung einer direkt hinter dem Fahrzeug stehenden Person erfasst und daraufhin die Heckklappe entriegelt und elektrisch öffnet. Ein Absetzen schwerer oder sperriger Gegenstände ist zum Öffnen der Heckklappe nicht nötig. Der Kuga ist in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich, „Trend“ und „Titanium“. In der Schweiz wird die Ausstattungslinie Trend als „Carving“ verkauft. Die Ausführung „Trend“ bietet Sportsitze, Klimaanlage, die Ford Power-Startfunktion mit Startknopf, elektrische Fensterheber vorne und hinten, CD-Radio mit Fernbedienung, eine in Höhe und Reichweite verstellbare Lenksäule, elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, Tagfahrlicht sowie eine geteilt umklappbare Rücksitzbank mit verstellbaren Rückenlehnen. Die „Titanium“-Ausstattung verfügt zudem über eine Leder-Stoff-Polsterung mit einstellbarer Lendenwirbelstütze auf der Fahrerseite, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, einen automatisch abblendenden Innenspiegel, Scheibenwischer mit Regensensor, Geschwindigkeitsregelanlage, Scheinwerfer mit Tag-/Nachtsensor, das Überschlagschutzsystem RSC („Roll Stability Control“), eine hintere Mittelarmlehne mit integrierten Getränkehaltern und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Außerdem ist das sprachgesteuerte Konnektivitätssystem Ford SYNC serienmäßig bei Fahrzeugen mit Titanium-Ausstattung.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!