Citroen C4 Picasso

 

 

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW Citroen C4 Picasso
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing Citroen C4 Picasso

Der C4 Picasso ist ein Kompaktvan mit fünf oder als Grand C4 Picasso ein Van mit fünf oder sieben Sitzen des französischen Herstellers Citroen. In der Modellpalette des Herstellers rangiert der C4 Picasso seit November 2006 zwischen dem C3 Picasso und dem größeren Van Citroen C8. Seit Herbst 2009 gibt es von der Konzernschwester Peugeot das Modell 5008 auf derselben Plattform. Die erste Generation wurde auf dem Pariser Automobilsalon vom 15. bis 30. September 2006 als Weltpremiere vorgestellt. Im März 2007 erfolgte die Einführung des fünfsitzigen Modells. Der Siebensitzer wird seitdem als Grand C4 Picasso vertrieben und ist auch als Fünfsitzer erhältlich. Eine Besonderheit ist die Panorama-Windschutzscheibe, die bis in das Dach hineinragt und den Blickwinkel von normalen 35 Grad auf 70 Grad erweitert.

Dabei kann eine Jalousie als Blendschutz herausgezogen werden. Zusätzlich gibt es ein optional erhältliches, über einen Quadratmeter großes Panorama-Glasdach. Eine elektrische Parkbremse, die beim Ausschalten des Motors selbsttätig anzieht, und ein optionales automatisiertes und elektrohydraulisches Sechsgang-Schaltgetriebe (EGS6) schaffen mehr Platz auf den vorderen Plätzen, da der Schalt- und der Handbremshebel entfallen. Die pneumatische Federung an der Hinterachse (nur in der Exclusive-Ausstattung) soll für hohen Fahrkomfort sorgen und stellt sicher, dass die Bodenfreiheit auch bei hoher Zuladung immer konstant bleibt. Auch schon aus dem Citroen C4 bekannt, kommt hier der Innenraum-Parfümspender zum Einsatz. Der AFIL-Spurhalteassistent warnt den Fahrer durch ein Vibrieren im Sitz, wenn er eine Fahrbahnmarkierung überquert, ohne den Blinker betätigt zu haben. Zudem gibt es optional einen Parklückendetektor, der eine passende Parklücke erkennt und die Schwierigkeit des Einparkmanövers anzeigt. Ebenfalls neu am C4 Picasso ist eine automatische Tankklappe, die sich per Tastendruck öffnet und den Schraubverschluss durch einen Klappverschluss ersetzt. Die optional erhältliche automatische Klimaanlage hat eine „Rest-Funktion“ der Lüftungsanlage, die bei abgestelltem Motor je nach Batterieladezustand noch bis zu acht Minuten aktiv bleibt. Insgesamt stehen drei Ausstattungsvarianten, vom einfachen Basismodell bis hin zum luxuriösen Topmodell, zur Verfügung: Advance, Tendance und Exclusive. Die Preise beginnen bei 21.350 € (C4 Picasso Advance) bzw. 22.550 € (Grand C4 Picasso Advance) und enden beim HDi 135 Exclusive für 32.350 € (ohne Sonderausstattung). Vom Marktstart im Herbst 2006 war bis Mitte 2007 auch noch eine vierte beziehungsweise fünfte Ausstattung erhältlich: Comfort oder Style. Diese wurden jedoch vom Markt genommen, da sie in weiten Teilen den Ausstattungen Advance oder Tendance entsprachen.

Im September 2010 wurden C4 Picasso und Grand Picasso einer Modellpflege unterzogen. Außerdem wurden ein Benziner (1.6 THP mit 115 kW) und zwei Diesel (1.6 HDi mit 82 kW und 2.0 HDI mit 120 kW) überarbeitet bzw. eingeführt. Auf dem Genfer Autosalon im März 2013 wurde eine seriennahe Studie mit dem Namen Technospace präsentiert. Am 15. Juni 2013 kam dann die Serienversion der zweiten Generation des C4 Picasso in den Handel, zunächst als Fünfsitzer. Der Siebensitzer Grand C4 Picasso ist am 12. Oktober 2013 erschienen. Im Herbst 2016 kam eine überarbeitete Version des C4 Picasso auf den Markt. Mit ihr ist auch eine neue Einstiegsversion mit 81 kW (110 PS) verfügbar.

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!