7er BMW

 

 

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW 7er BMW
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing 7er BMW

7er BMW - Die Baureihe G11 des 7er-Modells von BMW wurde am 10. Juni 2015 angekündigt, ist seit Oktober 2015 am Markt und hat das seit 2008 produzierte Modell der Oberklasselimousine F01 abgelöst. Die offizielle Vorstellung fand auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2015 vom 17. bis 27. September 2015 statt. Im selben Jahr wurde das Fahrzeug mit dem Goldenen Lenkrad in der Klasse Luxuswagen ausgezeichnet. Die Modelle mit einem verlängerten Radstand tragen intern die eigene Baureihenbezeichnung G12 und sind in der Verkaufsbezeichnung mit einem L gekennzeichnet.

Die Optik des 7ers wurde gegenüber dem Vorgänger behutsam weiterentwickelt. Am auffälligsten sind die breit gezogenen, serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer, die bis in die BMW-Niere verlaufen. Ansonsten wirkt der Wagen im Gegensatz zum Vorgänger schlanker. Die äußere Form zeichnete BMW-Creative-Design-Director Nader Faghihzadeh, der auch die aktuelle 6er-Reihe (Coupé, Cabrio, Gran-Coupé) gestaltete. Der 7er war zunächst in drei Motorvarianten erhältlich: Der 740i hat einen Dreiliter-Reihensechszylinder mit zwei Turboladern, der 240 kW leistet und einen Normverbrauch von 9,9 Liter Super Plus auf 100 Kilometer hat. Auch der 750i mit 4,4-Liter-V8 hat zwei Turbolader, leistet 300 kW und verbraucht 11,4 Liter Super Plus. Die zunächst einzige Dieselversion war der 730d mit Dreiliter-Reihensechszylinder, 180 kW und einem Normverbrauch von 7,2 Litern. Der 760i und ein neu entwickelter Biturbo-Reihensechszylinder-Dieselmotor im 740d mit 225 kW wurden später eingeführt.

Durch die Biturbo-Bauweise hat der 740d im Normzyklus trotz deutlich höherer Leistung nahezu den gleichen Verbrauch wie der 730d und unterbietet damit andere Oberklasse-Diesel selber Leistung teilweise deutlich. Komponenten für einen Mildhybrid werden in Zusammenarbeit mit Daimler entwickelt. Für den 730d/Ld ist zusätzlich eine Blue-Performance-Filter erhältlich, der durch einen Speicherkatalysator den Stickoxidausstoß reduziert und somit die Euro-6-Norm einhält. Mit dem Facelift, welches seit dem 21. Juli 2012 erhältlich ist, wurden auch die Motoren überarbeitet: Der 730d leistet 190 kW, während der 740d nun auf 230 kW kommt. Neu ist der dreifach aufgeladene (Mehrstufige Aufladung) Diesel mit 280 kW im 750d xDrive. Der 750i erstarkt auf 330 kW, der 740i leistet 235 kW, der 760i mit V12-Motor bleibt unverändert. Im BMW 750d ist der Allradantrieb xDrive serienmäßig, im 730d, 740d und 750i optional erhältlich.

 

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!