1er BMW

 

 

Auto Langzeitmiete / Monatsmiete PKW und LKW 1er BMW
Autoleasing / Neuwagen Leasing / Gebrauchtwagen Leasing 1er BMW

Der 1er BMW ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse von BMW und das Einstiegsmodell des Automobilherstellers. Unternehmensintern werden die Bezeichnungen F20 für die fünftürige und F21 für die dreitürige Variante benutzt. Die 1er-Reihe stellt den Nachfolger der Baureihe E87 dar. Der Wagen verfügt über einen in diesem Segment selten vorkommenden Hinterradantrieb. Die offizielle Vorstellung des fünftürigen F20 fand am 5. Juni 2011 statt; der Verkauf startete am 17. September 2011. Der dreitürige F21 folgte im September 2012. Als erstes Modell der Baureihe kam das fünftürige Schrägheck (F20) auf den Markt. Das dreitürige Schrägheck (F21) folgte im September 2012. Die Plattform teilt sich der zweite 1er mit dem seit Anfang 2012 verkauften BMW 3er (F30). Unter der Bezeichnung „1er“ führt BMW seit dieser Neuauflage nur noch die Schräghecklimousinen. Das Coupé (E82) und Cabrio (E88) der vorigen Generation wurden ab Frühjahr 2014 durch die 2er-Reihe abgelöst. Die Fahrzeuge werden im BMW-Werk Regensburg und seit März 2012 auch im BMW-Werk Leipzig gefertigt. Im Januar 2015 wurde die überarbeitete Ausführung des 1ers präsentiert, die am 28. März 2015 offiziell in den Verkauf gelangte.

Optisch wurden sowohl die BMW-Niere als auch die Lufteinlässe größer und bekamen dadurch eine neue Form. Die Scheinwerfer wurden flacher und verfügen serienmäßig über LED-Tagfahrlicht; optional gibt es sie erstmals in Voll-LED-Ausführung. Am Heck stehen seit der Modellpflege Rücklichter aus Leuchtdioden, die mitsamt der Heckklappe überarbeitet wurden. Die Rückleuchten sind zweiteilig und in der BMW-typischen L-Form angeordnet. Im Innenraum wurde der obere Teil der Mittelkonsole überarbeitet, die jetzt Chrom-Elemente um die Bedienkonsolen für Radio und Klima besitzt. Die Serienausstattung wurde zudem um weitere Assistenzsysteme ergänzt, u.a. Regensensor, Klimaautomatik, das Radio BMW Professional mit iDrive-Controller und 6,5-Zoll-Display sowie eine reifenindividuelle Druckanzeige. Neue Ausstattungspakete bieten Möglichkeiten zur Individualisierung. Neu ist auch ein optionales Fahrerassistenzsystem: eine radarbasierte aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stopp-Start-System passt sich dem vorausfahrenden Verkehr an. Des Weiteren beherrscht dieser Parkassistent auch das Quereinparken. Erstmals bietet BMW einen Dreizylindermotor an. Der turbogeladene Ottomotor des 116i leistet bis zu 109 PS, sein maximales Drehmoment liegt bei 180 Newtonmetern. Mit den Modellen 116d und 116d Efficient Dynamics stehen weiterhin Dreizylinder-Diesel im Angebot.

Beide leisten bis zu 116 PS bei maximal 270 Newtonmetern Drehmoment. Der Kraftstoffverbrauch des 116d Efficient Dynamics wird mit 3,8 Litern und damit etwa 0,3 Liter weniger angegeben und hat mit 195 km/h eine um 5 km/h reduzierte Höchstgeschwindigkeit. Bei allen anderen Motoren wurde die Leistung erhöht und der Verbrauch sowie Schadstoffausstoß gemindert.  Die BMW F20 haben neben ABS mit Bremsassistent und Cornering Brake Control 3-Punkt-Sicherheitsgurte an allen fünf Sitzplätzen, die vorderen beiden mit Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer, ein ESP mit Antischlupfregelung (bei BMW Dynamische Stabilitäts-Control, DSC bzw. Dynamische Traktions-Control, DTC genannt), ferner sechs Airbags (Fahrer-/Beifahrer, zwei Seitenairbags und durchgehende Kopfairbags). Zur besseren Erkennbarkeit von sehr starken Bremsungen beginnen die Bremsleuchten dabei zu blinken. Kindersitze lassen sich an der Rückbank nur auf den Außensitzen sicher befestigen. Dort sind auch Isofix-Halterungen vorhanden. Für den Beifahrersitz kostet ein abschaltbarer Airbag Aufpreis. Gegen Aufpreis ist eine Spurverlassenswarnung und ein Auffahrwarner erhältlich. Dabei erfolgen allerdings keine Eingriffe in das Fahrgeschehen (Gegenlenken oder Abbremsen). Im März 2012 kam der 116d EfficientDynamics Edition in die Motorenpalette. Dieses Modell unterschreitet durch zusätzliche verbrauchsreduzierende Maßnahmen als erstes BMW-Automobil eine CO2-Emission von 100 g/km im ECE-Fahrzyklus. Seit September 2012 sind der 114i sowie der M135i erhältlich. Der M135i sowie der 120d sind ab November 2012 auch mit dem Allradsystem xDrive verfügbar. Der 120d ist ab März 2015 mit einem Automatikgetriebe kombinierbar. Für den 118d wird es seit Juli 2013 ebenfalls angeboten. Zudem sind ab November 2012 für den Dreitürer die Modelle 118i und 120d ebenfalls erhältlich. Später folgt auch noch der 114d mit einer schwächeren Variante des 116d-Motors. In dem Facelift von 2015 wird aktuell kein 114d angeboten, somit beginnt der Einstieg in die Kompaktklasse mit dem 116d mit 85 kW (116 PS) und erstmals als 3-Zylinder-Dieselmotor. Seit Juli 2016 bietet BMW den 1er auch als M140i an.

Unter dem Begriff BMW EfficientDynamics sind mehrere technische Neuerungen zusammengefasst, die weniger Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig gesteigerter Leistung bewirken. Zusätzlich verfügt der 1er über einen Eco-Pro-Modus. Dabei wird ein verbrauchsgünstiger Fahrstil durch eine Anpassung der Antriebssteuerung und des Betriebes der Heizungs- und Klimaanlage, der Außenspiegelbeheizung und der Sitzheizung sowie Hinweise an den Fahrer über das Display in der Mitte der Cockpits (soweit vorhanden) unterstützt. Die Benzinmotoren arbeiten mit einer strahlgeführten Direkteinspritzung (High Precision Injection) und einem TwinPower-Turbo, der über zwei Abgaseinströmöffnungen verfügt. Die Dieselmodelle verfügen serienmäßig über einen Partikelfilter und über einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG – Lader).

 

Quelle: Wikipedia

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!