BMW: 3D-Fahrzeugkontrolle im nächsten 5er

BMW: 3D-Fahrzeugkontrolle im nächsten 5er

Autoflotte › Nachrichten › Hersteller › 3D-Fahrzeugkontrolle im nächsten 5er

Weitere Nachrichten

| Spendenlauf knackt die Millionen-Grenze | Einbruch der Verkaufspreise | Rivale aus Rüsselsheim | VW und Takata sind nicht die einzigen Probleme | Doppelerfolg für VW | Unfallgefahr durch Blow-ups

29.08.2016

BMW

3D-Fahrzeugkontrolle im nächsten 5er

Beim 5er kann der Besitzer künftig in Echtzeit aus beliebiger Entfernung sein geparktes Fahrzeug auf dem Smartphone in 3D ansehen.

Wenn BMW Anfang 2017 die neue Generation 5er auf den Markt bringt, kommt die Business-Limousine mit einem Überwachungstool: So kann sich der Besitzer in Echtzeit aus beliebiger Entfernung sein geparktes Fahrzeug auf dem Smartphone in 3D ansehen.

Der im Display der Mittelkonsole angezeigte Blick auf das Auto in Vogelperspektive, mit dem man besonders gut in enge Parklücken rangieren kann, ist bereits aus Modellen verschiedener Hersteller bekannt. Die 3D-Ansicht wird aus Bildern verschiedener am Auto installierter Kameras zusammengesetzt. Neu ist, dass man sich in Echtzeit in diese Ansicht einloggen kann. Weil Fahrerassistenzsysteme und Connectivity-Dienste verschmelzen, zeigt das Smartphone dann – egal, wo man gerade ist – eine aktuelle 3D-Ansicht des Autos und ermöglicht so aus der Ferne einen Kontrollblick auf das geparkte Fahrzeug. (sp-x)

Copyright &copy 1998 - 2016 Autoflotte online
(Foto: BMW)

Zurück Kommentar Drucken Newsletter-Abo Heftabo

Newsletter

Immer gut informiert.

Der Autoflotte Newsletter informiert Sie zweimal pro Woche (Di und Do) über alle wichtigen Themen aus der Fuhrparkbranche. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein.

Kommentar verfassen

Ihr Name* E-Mail* Ihr WohnortOriginal Artikel

Über den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter fleetkonzept

jetzt anmelden!

Verpassen Sie nicht unsere neuen Angebote.  Abonnieren Sie hier gleich unseren Newsletter!

Danke ! Sie haben sich erfolgreich angemeldet!