Leasing

Auto Leasing

fleetkonzept agiert als Makler für Mobilität und realisiert  für Sie die bestmöglichen Konditionen und erstellen auf Wunsch maßgeschneiderte Leasing-Modelle. Über die Leasingfinanzierung hinaus bieten wir Ihnen außerdem auch weitere Leistungen, wie etwa eine Wartungspauschale oder Versicherungen an. Auf unserer Übersichtsseite finden Sie unterschiedliche Angebote, vom Standard- Neuwagenleasing bis zum Gebrauchtwagenleasing (Leasingrückläufer).

Wer ein Auto nur nutzen und nicht besitzen will und dabei Wert auf Komfort und niedrige laufende Kosten legt, kann aber vom Auto Leasing profitieren. Denn die Differenz der Monatsraten ist oft erheblich. Da beim Auto Leasing nicht der Kaufpreis des Fahrzeugs getilgt werden muss, sondern nur der Wertverlust des Fahrzeugs, ist die Höhe der monatlichen Leasingraten häufig fast um die Hälfte geringer als eine Finanzierungsrate. Wer ein Auto least, kann es außerdem an seine Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Privatpersonen können ein frei konfigurierbares, neues Wunschfahrzeug im Alltag nutzen – mit erschwinglichen Monatsraten. Über sogenannte Service-Pakete sind oft auch die Versicherung und Wartungskosten Teil der Monatsrate. Für Autofahrer, die gerne alle Kosten im Blick haben und sich wenig um Papierkram kümmern wollen, bietet Auto Leasing so gleich mehrere Vorteile. Leasing ist quasi der All-inclusive-Urlaub unter den Autos.

Auto Leasing – Wann lohnt es sich?

Wie funktioniert Auto Leasing?

„Der Leasingvertrag ist ein gesetzlich nicht geregelter Vertrag über die Überlassung von beweglichen oder unbeweglichen Gütern durch Finanzierungsinstitute oder durch die Hersteller der Güter.“ Soweit die Definition in einschlägigen Finanzlexika zum Auto-Leasing. Aber was bedeutet das in der Realität des Neuwagen– oder Gebrauchtwagenleasings?

Besitzverhältnisse beim Autoleasing

Als Kunde erwerben Sie das neue Auto nicht, sondern mieten es von der jeweiligen Leasinggesellschaft. Das bedeutet, dass der Leasinggeber Eigentümer des Autos bleibt. Sie sind beim Auto Leasing also nicht der Besitzer, sondern lediglich der Nutzer des Fahrzeugs.

An diesen Faktoren orientiert sich die Autoleasing Rate

Als Leasingnehmer zahlen Sie über die Dauer des Leasingvertrages eine monatliche feste Autoleasing Rate. Die Höhe der Rate kann durch eine Mietsonderzahlung, ähnlich wie bei einer Anzahlung in der Autofinanzierung, reduziert werden. Außerdem haben noch andere Größen, wie z.B. die jährliche Kilometerleistung, auf die Höhe der monatlichen Leasingraten Einfluss.

Was passiert zum Ende der Autoleasing Laufzeit?

Wenn der Auto Leasing Vertrag ausläuft, bestehen für den Kunden mehrere Alternativen. Zum einen kann der Leasingnehmer den Wagen zurückgeben. Zweitens kann eine Verlängerung des Vertrages erfolgen oder als dritte Variante kann der Kunde den Wagen zum Restwert von der Leasinggesellschaft erwerben.  Dabei kommt häufig die Schlussratenfinanzierung (Ballonfinanzierung) zum Einsatz: Bei dieser Kreditvariante wird die Autofinanzierung während der Laufzeit nur zu einem geringen Teil getilgt und am Vertragsende über eine höhere Schlussrate abgelöst.

Wie der Restwert ermittelt wird

Der Restwert wird von einem Gutachter des Leasingunternehmens festgestellt. Dieser prüft, ob der Wert des Fahrzeug dem im Leasingvertrag prognostizierten Wert entspricht. Kleinere Kratzer oder Dellen im Lack sowie eine höhere Laufleistung, können den Wert sehr schnell deutlich sinken lassen.

Vorteile des Autoleasings:

  • Das Auto muss nicht im Vorfeld bezahlt werden, womit die Eigenmittel des Kunden geschont werden.
  • Im Vergleich zur klassichen Autofinanzierung fällt eine geringere monatliche Belastung an.
  • Da am Ende des Vertrages keine Verpflichtung besteht, das Fahrzeug zu übernehmen, können Sie sich ein Neues aussuchen, ohne über die Verwertung oder den Verkauf des Altfahrzeugs nachdenken zu müssen.

Selbständige haben noch zwei weitere Vorteile:

  • Die monatlichen Raten können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden, was die steuerliche Belastung mindert.
  • Es ist für Selbständige schwerer eine herkömmliche Autofinanzierung zu erhalten als ein Leasingvertrag.

Nachteile des Autoleasings:

  • Barzahlerrabatte für die Sofortbezahlung bei Kauf werden beim Autoleasing nicht angeboten
  • Als Leasingnehmer hat man keine freie Verfügungsgewalt über das Fahrzeug, da man nicht der offizielle Eigentümer ist.
  • Der Kunde und der Mieter des Fahrzeuges binden sich fest für die vereinbarte Mietdauer.
  • Im Gegensatz zum Ratenkredit besteht keine Möglichkeit zur ordentlichen Kündigung des Leasingvertrages vor Ablauf der Vertragslaufzeit, z.B. wenn man gerne ein anderes Auto erwerben möchte, oder die Raten für den Leasingvertrag zu hoch sind.
  • Es entstehen weitere Mehrkosten durch die Verpflichtung zur Vollkasko und Bindung an Vertragswerkstätten.

 

Mögliche Bausteine für den Bereich Leasing:

  • Wartung & Verschleiß
  • KFZ Versicherung
  • Sommerreifen / Einlagerung
  • Winterreifen / Einlagerung
  • Schadenmanagement
  • KFZ Steuer
  • GEZ / Rundfunkgebühren
  • KM oder Restwertvertrag
  • Laufzeiten von 12 – 60 Monate

Folgende Marken vermitteln wir für Sie im Leasing:

  • Volkswagen / VW
  • Audi
  • Skoda
  • Seat
  • Mercedes Benz
  • BMW
  • Opel
  • Ford
  • Nissan
  • SMART
  • MINI
  • Porsche
  • Renault
  • Maserati
  • Volvo
  • Fiat
  • Jaguar